Tauchtauglichkeitsuntersuchung

Wo:
Ruhrlandklinik - Uniklinikum Essen (Abteilung für interventionellen Pneumologie), Tüschener Weg 40, 45239 Essen, (Fr. Helmer; Sekretariat von Prof. Freitag).
Eine Wegbeschreibung finden Sie hier !

Wann:
Die Untersuchungen werden Montags vormittags durchgeführt. Eine vorherige Terminvereinbarung unter 0201/433-4219 ist zwingend erforderlich.

Was:
Die Überprüfung der Tauchtauglichkeit erfolgt auf der Basis der Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM). Sie geht allerdings darüber hinaus. Sie beinhaltet neben der körperlichen Untersuchung (incl. Ohrenspiegelung), Erhebung der Krankengeschichte, 12-Kanal-EKG und Spirometrie zusätzlich eine Ganzkörperplethysmographie (Messung des totalen Lungenvolumens) und die Messung der Lungendiffusionskapazität. Diese Untersuchung geben einen differentierten Überblick über die Lungenfunktion und können Lungenerkrankungen frühzeitig aufdecken. Ab dem 40. Lebensjahr wird zusätzlich ein Belastungs-EKG auf dem Fahrradergometer(Sportkleidung mitbringen !) durchgeführt. Weitere Untersuchungen können je nach Bedarf notwendig werden. Falls Vorbefunde (z.B. im Rahmen von Krankenhausaufenthalten) existieren, sollten diese mitgebracht werden.

Wichtig:

  1. Das Attest kostet im Regelfall 80 Euro.
  2. Spezialuntersuchungen sind auf Wunsch möglich und müssen vorher angemeldet werden.
  3. Eine Voranmeldung per e-Mail oder unter 0201/433-4219 ist zur Terminabsprache zwingend erforderlich.
  4. Bitte laden Sie sich hier den Fragebogen herunter und bringen ihn ausgefüllt am Untersuchungstag mit.

Spezialuntersuchungen sind z.B. die Überprüfung mittels Ultraschall, ob ein sog. persistierendes Foramen ovale (PFO) vorliegt oder die sportmedizinische Überprüfung der Fitness und Ausdauer ("Spiroergometrie").