Prognose der Dekokrankheit

Die wichtigsten Therapiemaßnahmen bei der DCI bestehen in der schnellstmöglichen Applikation von normobarem Sauerstoff noch am Unfallsort und die rasche Transportierung des verunfallten Tauchers in das nächstgelegene Druckkammerzentrum zur Durchführung einer hyperbaren Sauerstofftherapie (HBO).

Die Bedeutung der Gabe von möglichst 100%-tigem Sauerstoff wurde u.A. in einer Studie von DAN Europe Anfang der neunziger Jahre gezeigt (siehe links abgebildete Grafik): Über 200 verunfallte Taucher die mit einer Dekoerkrankung zu einer Druckkammer gebracht wurden, wurden in zwei Gruppen unterteilt. Die erste hatte am Unfallort und auf dem Transport zur Kammer Sauerstoff geatmet, bei der zweiten Gruppe war dies nicht der Fall. Wie zu sehen konnte bei zwei Drittel der Betroffenen bereits durch die normobare Sauerstoffbehandlung eine Besserung der Beschwerden erreicht werden, wohingegen in der Kontrollgruppe keine Änderung oder sogar eine Progredienz der Symptome auftrat.

Wie in der rechten Grafik zu sehen, ist dieser Erfolg auch nach Duchführung der Druckkammerbehandlung nachweisbar. Die mit Sauerstoff vorbehandelte Gruppe hatte auch eine signifikant größere Chance bereits nach der ersten HBO-Therapie beschwerdefrei zu sein. Ohne normobaren Sauerstoff behielten immerhin 30% der Taucher noch Restsymptome.

Somit existiert eine effektive Therapiemöglichkeit und der dekoverunfallte Taucher besitzt eine gute Prognose. Hauptproblem ist allerdings nicht die Durchführung der Therapie, sondern häufig das Erkennen der Symptome. Viel zu häufig werden Beschwerden vom Taucher selbst oder vom Tauchlehrer/Basenleiter negiert, nicht ernst genommen oder fehlinterpretiert und so die Rettungskette verzögert.

Insofern sind folgende Leitsätze bei der normobaren Sauerstoffbehandlung zu beachten:

  • Jeder Verdacht auf einen Tauchunfall muss wie ein sicherer Tauchunfall behandelt werden!
  • Es gibt keine Kontraindikation für O2!
  • Es gibt keine O2-Vergiftungsgefahr!
  • O2 soll bis zum Erreichen der Druckkammer durchgehend geatmet werden!