Neue Klassifikation der Deko-Krankheit

Die traditionelle Klassifizierung der Dekompressionserkrankungen (DCI="decompression illness") in DCS (="decompression sickness") Typ I und II und arterielle Gasembolie AGE hat gewisse Nachteile, so dass Francis & Smith 1991 eine differenziertere und mehr symptomorientierte Unterteilung veröffentlichten. Obwohl diese vor allem für den medizinischen Laien komplizierter ist, verbessert sie doch die Vergleichbarkeit der Dekompressionserkrankungen untereinander und auch den Verlauf des konkreten Falles.

AKUTE (*) (**) Dekompressionserkrankung

(*) Entwicklung

  • progressive
  • statische
  • spontan remittierende
  • als Rückfall auftretende

(**) Manifestation(en)

  • muskulo-skeletale
  • neurologische
  • pulmologische
  • dermatologische
  • lymphatische
  • audio-vestibuläre
  • körperlich bedingte

So sind z.B. "Bends" eine akute statische muskulo-skeletale Dekompressionserkrankung